Vorträge online von Biogasveranstaltung

19. Januar 2015

Am 15. Januar 2015 fand in Kleinbautzen unsere Biogas-Veranstaltung zum Thema "Handlungsempfehlungen und Perspektiven" statt

Informationen und Diskussionen zur Entwicklung im Biogas-Sektor
In zwei Gruppen fanden Besichtigungen der beiden Budissa AG Niederkaina-Biogasanlagen statt
Die Posterausstellung "Biogasanlagen in Sachsen" konnte besichtigt werden

Eigene Biogas-Fachveranstaltung "Handlungsbedarf und Perspektiven - Aktuelle Informationen für Bestands- und Neuanlagen"

Datum: Donnerstag, den 15. Januar 2015 von 09:00 bis 15:00 Uhr in Kleinbautzen

Programm und veröffentlichte Vorträge
08:45-9:00 Uhr Begrüßung

09:00 Uhr-11:30 Uhr Block I Perspektiven für die Biogas-Branche

Aktuelle Entwicklungen in der Politik für Bestandes- und Neuanlagen - Holger Kübler, Fachverband Biogas e.V., Raitzen (Der Vortrag ist nicht öffentlich verfügbar)

75 kW Gülle-Biogasanlagen – verfahrenstechnische Konzepte, ökonomische Betrachtung und Praxiserfahrungen - Andreas Weiß, Eutec ingenieure GmbH, Dresden

Praktische Erfahrungen bei der Flexibilisierung von Biogasanlagen – Wirtschaftlichkeit, Probleme und Lösung - Christian Schulze, Gruppe Freiberger Land e.G.

Anforderungen an die BHKW-Technik im Regelbetrieb nach EEG 2014 - Christof Förtig, Schnell Motoren AG, Amtzell

11:30 – 12:30 Uhr MITTAGSPAUSE

12:30-13:00 Uhr Gibt es eine Renaissance der Kofermentation mit Bioabfallprodukten? - Andreas Kretschmer, CINGS Netzwerk, Nebelschütz

13:00 Uhr-14:00 Uhr  Block II – Anlagensicherheit – Risiko managen

Aktuelle Änderungen im Bereich Immissionsschutzrecht und Anlagensicherheit - Peter Gamer, Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft, Umwelt und Geologie (LfULG), Dresden

 

Sicherer Betrieb von Biogasanlagen – was ist zu tun? - Ronny Dietrich, DBI - Gastechnologisches Institut gGmbH, Freiberg


ab 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Besichtigung von Biogasanlagen der Budissa Bautzen und Praktikerbericht zur Flexibilisierung von Biogasanlagen

Die Veranstaltung wurde gefördert im Rahmen des Projektes „Förderung des Anbaus und der Verwertung von nachwachsenden Rohstoffen“ mit Mitteln des Freistaates Sachsen.


Kontakt:
Veranstalter Verein zur Förderung von Biomasse und nachwachsenden Rohstoffen Freiberg e.V., Tel. 03731-7980700, Mail: kontakt@biomasse-freiberg.de