Projekt “RekultA” - Feldtag durchgeführt

16. Juli 2013

Der Feldtag des Projektes RekultA wurde erfolgreich durchgeführt und bot dem interessierten Fachpublikum die Möglichkeit, sich über innovative Energiepflanzen zu informieren.

Präsentation der RekultA-Anbauversuche
Frau Neu vom Projekt GREENLAND
Herr Müller & die Durchwachsene Silphie

Die Besichtigung der RekultA-Versuchsflächen wurde während des Feldtages am 10. Juli ermöglicht und in Zusammenarbeit mit dem Projekt GREENLAND als Kooperationspartner realisiert. Dabei konnten die angebauten, innovativen Energiepflanzen vor Ort begutachtet werden.
Nach der Begrüßung des zahlreich erschienenen Fachpublikums durch Frau Hotho/Projektmitarbeiterin erfolgten eine kurze Einleitung zum Projekt und die Erläuterung der bevorstehenden Aufgaben bis zum Projektende im Dezember 2013.
Die Anbauversuche stellte Frau Pfeifer/Projektmitarbeiterin im Anschluss im Detail vor. Dabei wurden vor allem auf die Vorgehensweise bei der Durchführung der Versuche, die Auswahl der angebauten Energiepflanzen, deren Bestandesentwicklungen und Witterungseinflüsse eingegangen.
Weiterhin konnte vom Projekt GREENLAND die Referentin Frau Silke Neu (LfULG) für einen Vortrag gewonnen werden. Das Projekt GREENLAND beschäftigt sich u.a. ebenfalls mit Böden die erhöhte Schwermetallgehalte aufweisen und in diesem Rahmen mit dem versuchsweisen Anbau von Energiepflanzen. Dabei werden Topfversuche durchgeführt und eine Kurzumtriebsplantage betreut.
Von der Firma Chrestensen hatte sich Herr Ronald Müller bereit erklärt etwas speziell zur Energiepflanze Durchwachsene Silphie zu erläutern. Die langjährigen Erfahrungen der Firma mit dieser Energiepflanze und auch in Verbindung mit praktischen Erfahrungen der Thüringer Landesanstalt wurden ausführlich und anschaulich dargestellt.
Abschließend stellten sich die Referenten den offenen Fragen der Teilnehmer zur Verfügung. In einer regen Diskussion konnten dem Fachpublikum dabei weitere interessante Punkte verdeutlicht werden. Auch im Anschluss ergaben sich noch viele spannende Gespräche.
Das Projekt-Team RekultA möchte sich gern herzlich bei allen Referenten und Teilnehmer für Ihr Kommen, die anregenden Fragen und Diskussionen sowie das durchweg positive Feedback bedanken.

Die Präsentationen zu den einzelnen Veranstaltungspunkten sind im Folgenden zu finden:
- Kurzvorstellung und Stand Projekt RekultA
- Innovative Energiepflanzen im Versuchsanbau - RekultA
- Kurzvorstellung des Projektes GREENLAND
- Pflanzenbauliche Aspekte Durchwachsene Silphie (Fa. Chrestensen)