Rückblick: Lein- und Leindotterveranstaltung am 27.6.15 in 09623 Clausnitz

29. Juni 2015

u.a. mit einem gelb blühendes Leindotterfeld und intensive fachliche Gespräche

Speiseölmühle Clausnitz
Produkte von der Leinenweberei Hoffmann
blühendes Leindotterfeld
Feldbegehung Leindotter
Betrachtung unterschiedlicher Leinsorten

Interessierte Besucher von anderen Ölmühlen, Bürger aus der Umgebung, Flachtextilverarbeiter, Naturfaserexperten und Speiseöl-Interessierte trafen sich am 27. Juni 2015 von 10:00 bis 12 Uhr an der Speiseölmühle in der Agrargenossenschaft "Bergland" Clausnitz, um intensiv über den Anbau von Lein, Flachs und Leindotter, Marktentwicklung & -preise im Ölmarkt, Verbraucherwünsche und Erfahrungen in der Verarbeitung von verschiedenen Speiseölen sowie der stofflichen Nutzung von Fasern zu sprechen. Verschiedene köstliche Öle (Lein-, Leindotter-, Mohn-, Raps-, Hanföl) wurden dabei verkostet. Dabei entstand ein reger Informationsaustausch und Diskussionen. Highlights waren bei der Feldbegehung das gelb blühende Leindotterfeld, die Blühflächen und die Betrachtung von zwei unterschiedlichen Leinsorten auf dem Acker (eine Sorte u.a. mit höheren Faseranteil). 

Die Veranstaltung fand in enger Zusammenarbeit mit unserem Projektpartner - der Agrargenossenschaft "Bergland" Clausnitz e.G. - statt und wurde gefördert vom Projekt "Förderung des Anbaus und der Verwertung von nachwachsenden Rohstoffen" mit Mitteln des Freistaates Sachsen.